Lucky Tiger

Lucky Tiger begann mit Benjamin Clark in den 1920er Jahren. Als begnadeter Friseur und Hobby-Wissenschafter erfand er ein grandioses Haarwasser, das allen anderen Pflegeprodukten die Show stahl. Er nannte es „Lucky Tiger Tonic“. Jeder der Ben’s Barbershop in Kansas City besuchte, bekam eine tadellose Rasur, einen Haarschnitt und zur Krönung das sensationelle Lucky Tiger Tonic aufs Haupt. Das Haarwasser war so gefragt, dass Ben es bald auch außerhalb seines Shops verkaufte. 1935 ließ er die Marke Lucky Tiger patentieren. Die klassische Amerikanische Marke "Lucky Tiger"  war geboren. Barbershops in ganz Amerika verwendeten und verkauften nun Lucky Tiger Produkte. Rasiercremes, Bartpflege, Shampoos und Hautpflege-Produkte gab es nun im Lucky Tiger Stil. In den 1950er Jahren wurde Lucky Tiger zu einer der bekanntesten Barbershop-Marke in Amerika. Rock’n Roll war angesagt. Mit den Beatles und der Hippiebewegung schwappte 1964 eine neue Modewelle daher, die es Lucky Tiger nicht ganz leicht machte. Doch Lucky Tiger blieb ein verlässlicher Partner der Barbershops. Immer nach dem Motto: „Lucky Tiger got your grandfather lucky, it got your father lucky, and it will get you lucky! “