Peeling für das Gesicht

Peelings sind kräftige Hautreiniger, die das Hautbild verfeinern. Sie enthalten kleine Schleifpartikel oder Fruchtsäuren.  Das öffnet die Poren und löst abgestorbene Hautschuppen. Eingewachsene Barthaare werden befreit. Die Durchblutung wird angeregt.

Ein gutes Peeling erhöht die Elastizität und Festigkeit der Haut  und verkleinert die Poren. Wenn du deine Poren im Spiegel einmal genau betrachtest, merkst du den Unterschied.

Durch die Anwendung von Peelings reduziert sich die Tiefe von Falten. Sogar die Wirkstoffaufnahme der Haut wird optimiert. Deine Gesichtscremes kann daher besser wirken.

Peelings sind also ein gutes Investment und die ideale Anti-Age-Vorsorge. Mache am besten ein bis zwei Mal pro Woche zusätzlich zur üblichen Reinigung ein Peeling. Du spürst sofort, wie glatt und frisch deine Haut ist.